• 1
  • 2
  • 3

Wein- und Dätscherprobe - Genuss im Museum

Es gibt nur einen Dätscher? Von wegen! Bei einer moderierten Genussprobe am Mittwoch, 19. September 2018 kommt im Museum eine Auswahl an Weinen und Dätscher auf den Tisch.

Bereits in der 1. Runde ist Hammelburg im Frühjahr 2018 als einer von „100 Genussorten Bayerns" ausgezeichnet worden. Beworben hatte sich Hammelburg mit dem typischen Dätscher, einem Gebäckteil aus Roggen-Brotteig, das bis heute traditionell zum Wein gereicht wird.

Entstanden ist der Dätscher ursprünglich eher aus einer Not heraus, wollte man doch früher die Teigreste beim Brotbacken keinesfalls verschwenden. Vielmehr „dätschte" man die Reste mit der Hand in Form und nutzte die Resthitze im Ofen zum Backen. 1953 entdeckte der Hammelburger Bäcker Walter Emmert den Dätscher als Geschäftsidee für seinen Familienbetrieb. Am Freitagabend, wenn der Winzerkeller für seine Gäste öffnete, machte sich Bäcker Emmert mit einem großen Korb voller frischgebackener Dätscher auf den Weg und verkaufte seine "Dödschär" direkt vor Ort zum Wein. Noch heute gibt es handwerkliche, familiengeführte Bäckereien im Stadtgebiet, die den Dätscher täglich frisch anbieten.

Und was passt besser in ein Brot-und-Wein-Museum als eine „Wein- und Dätscherprobe"? Denn mittlerweile wird der Dätscher nicht nur mit Kümmel und Salz verkauft, sondern auch eine Reihe an Variationen. Mit Speck, zum Beispiel, aus Vollkorn oder mit Nüssen. „Besondere Weine aus Hammelburger Lagen sind dazu die idealen Begleiter", schwärmt Gästeführer Reiner Stein.

Beides wird im Museum Herrenmühle inmitten der Ausstellung „Brot und Wein" verkostet und fachkundig dargestellt. Durch den Abend führen Reiner Stein (Gästeführer Weinerlebnis Franken), Bäckermeister Walter Emmert sowie Vertreter der Weingüter Schloß Saaleck, Ruppert, Hümmler und aus dem Winzerkeller.

Bei der „Wein- und Dätscherprobe" handelt es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung des Museums Herrenmühle und der vhs Hammelburg. Unter der Rubrik „Studium regionale" bietet die vhs ab dem Wintersemester 2018 spannende Seminare, Vorträge und Führungen zu regionalen Themen aus Kultur, Geschichte und Brauchtum an.

 

Datum: Mittwoch, 19. September, 19.00 – ca. 21.30 Uhr

Preis: 18,00 € inkl. 4 Weinen, Dätscher und Eintritt ins Museum

Veranstaltungsort: Museum Herrenmühle, Turnhouter Str. 15, 97762 Hammelburg

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Karten sind in der Tourist-Information und in der VHS erhältlich. Tel.: 09732/902-430.

Veranstaltungen

  • 1

Vergangene Veranstaltungen

  • 1
  • 2

Austellungen

Brot und Wein in Religion und Brauchtum

Im Obergeschoss der Herrenmühle wird das vielfältige Brauchtum um Brot und Wein im Saaletal angesprochen. Zu sehen ist u. a. ein wertvoller Kelch des Hammelburger Goldschmieds Franciscus Hornung aus der Zeit um 1720. Das schöne Freigelände an der Fränkischen Saale, mit Blick auf Kloster Altstadt und Schloß Saaleck, lädt nach dem Museumsbesuch zum Verweilen ein.

Kontakt

Museum Herrenmühle
Turnhouter Str. 15
97762 Hammelburg
Tel.: 09732 – 782448
museum@hammelburg.de

Tourist-Information
Kirchgasse 4, 97762 Hammelburg
Tel.: 09732 – 902 430
Fax: 09732 – 902 5430
touristik@hammelburg.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Mehr Infos...